Bei der Hitze soll es nicht deftig sein. Rezept für ein gesundes leichtes Essen.

  • Zuchini

Während der warmen Sommermonate sind deftige Gerichte oftmals die falsche Wahl. Stattdessen sollte es gesund und leicht sein, um den Körper nicht unnötig zu belasten. Einen großen Einkauf bedarf es in aller Regel dafür nicht. Viele leckere Zutaten hat ein jeder immer im Haus. Mithilfe der richtigen Küchenutensilien lassen sich damit bekömmliche Mahlzeiten für die warmen Monate zaubern.

Zucchini-Kartoffel-Reibekuchen aus der Pfanne

Eine leichte Kost für heiße Tag ist zweifelsfrei der Zucchini-Kartoffel-Reibekuchen. Besonders von Voteil ist, dass sämtliche Zutaten meist im Haushalt zu finden sind und es sich um ein Gericht handelt, das binnen weniger Minuten fertig ist. Wer keine Zucchini daheim hat, kann alternativ auch zu Karotten greifen.

Nachdem die Zucchini gewaschen und die Kartoffeln geschält sind, werden sie grob gerieben, etwas gesalzen, miteinander vermischt und für fünf Minuten stehen gelassen. Nun werden die Zwiebeln geschält, fein gewürfelt und mit den Eiern verquirlt. Anschließend wird die Masse zu den Zucchini sowie den Kartoffeln gegeben und sorgfältig vermengt, bevor sie mit etwas Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver abgeschmeckt wird. Im letzten Schritt werden die Reibekuchen flach gedrückt und mit etwas Öl in der Pfanne gebraten, bis die Küchlein von beiden Seiten schön knusprig sind.

Bevor es an die Zubereitung geht, muss die richtige Pfanne gewählt werden. Damit die Reibekuchen auch gelingen, ist eine hochwertige und beschichtete Pfanne unerlässlich. Andernfalls kann es passieren, dass die Brateigenschaften nicht zum Gericht passen und die Reibekuchen anbacken und beim Wenden zerreißen. Im REWE Shop kann man Pfannen kaufen, die diesem Anspruch gerecht werden. Dass hochwertige Pfannen wichtig sind, liegt zudem an einem weiteren Faktor. Schlecht gefertigte Modelle verziehen sich bereits durch geringe Hitze. Dies hat zur Folge, dass sie nicht mehr plan aufliegt. Dadurch wird das Bratgut unterschiedlich gebraten, da die Brattemperatur nicht einheitlich ist.

Vielfältige Rezepte für den Sommer

Um frische und gesunde Rezepte zuzubereiten, bedarf es keiner großen Einkaufstouren. Häufig reichen die Lebensmittel, die sich bereits im Haus befinden sowie etwas Kreativität aus. Frisches Gemüse wie Kartoffeln, Tomaten, Möhren oder Paprika sind fast immer vorrätig und lassen sich bunt kombinieren. Besonders lecker sind heiße Aufläufe aus der Pfanne. Auch Eier sind nahezu immer vorhanden und sind bestens geeignet, um in Kombination mit frischem Gemüse ein saftiges Omelette zu zaubern.

Wie umfangreich die Kreativität mit den verfügbaren Lebensmitteln gestaltet werden kann, ist in erster Linie von der Ausstattung abhängig. Neben hohen sowie mittelhohen Töpfen spielen insbesondere die Pfannen eine wichtige Rolle. Oftmals wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass ein Pfannenset alle gängigen Anforderungen erfüllt. Tatsächlich braucht es jedoch mindestens zwei unterschiedliche Arten von Pfannen, um flexibel zu sein. Für Speisen, die bei mittleren Temperaturen angebraten werden, sind beschichtete Pfannen die sicherlich beste Wahl. Doch auch unbeschichtete Pfannen dürfen in einer gut sortierten Küche nicht fehlen. Diese kommen dann zum Einsatz, wenn bei hohen Temperaturen gebraten oder angebraten werden soll. Ein Steak beispielsweise gelingt in einer unbeschichteten Pfanne in jedem Fall besser als in einer beschichteten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.