Orangeat

Als Orangeat wird oft fälschlicherweise jener Orangendicksaft bezeichnet, der mit Wasser verdünnt bei Kindern besonders beliebt ist. Orangeat im eigentlichen Sinne bedeutet jedoch die kandierte Apfelsinenschale.

Orangeat wird durch Kochen in hochprozentiger Zuckerlösung hergestellt. Orangeat wird vor allem bei der Süßwarenherstellung verwendet. Es werden bestimmte Apfelsinensorten hierzu verwendet.

Bei bestimmten Kuchen wird Orangeat in den Teig gegeben, was einen besonders aromatischen Geschmack hervorbringt. Orangeat wird aber auch teilweise einfach mit Schokolade überzogen und so als Süßigkeit verkauft.

Weitere Infos zum Thema Apfelsine

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.