Apfelsinen Herkunft, Inhaltsstoffe & Nährwerte

  • ApfelsinenApfelsinen © issgesund

Süß und saftig, aber auch bitter und blutrot: Apfelsinen gibt es in vielen Sorten als erfrischende Vitaminbomben. So decken zwei Apfelsinen beinahe den Vitamin-C-Tagesbedarf eines Erwachsenen. Darüber hinaus gehören Apfelsinen zu den Lieblingsfrüchten der Deutschen.

Die extra gesunden Vitaminspender

Ausgereifte Apfelsinen sind sehr reich an Vitamin C. Das Vitamin ist besonders für unser Bindegewebe und die Knochenstruktur wichtig. Zwei Apfelsinen sind geeignet, den Tagesbedarf eines Erwachsenen abzudecken. Darüber hinaus sind B-Vitamine enthalten, so spielt die Folsäure eine bedeutende Rolle bei der Bildung roter Blutkörperchen. Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Kalium und Eisen sind für die Gesundheit ebenso gut wie die zahlreichen sekundären Pflanzenstoffe in den Apfelsinen.

Apfelsinen stammen aus Asien

Das die Früchte des Apfelsinenbaums Citrus sinesis heutzutage so beliebt sind, war ursprünglich eigentlich nicht zu erwarten: Denn ungenießbar bitter waren die allerersten Goldäpfel, die als „Äpfel aus China“ (spätlateinisch sina = China) zunächst in den Süden Europas gelangten. Daher auch ihre Bezeichnung „Apfelsine“.

In ihrer chinesischen Heimat war sie aus der Kreuzung zwischen Pampelmuse und Mandarine hervorgegangen.

Heute werden Apfelsinenbäume in den Subtropen und Tropen kultiviert; das Hauptanbauland ist Brasilien. Die bei uns erhältlichen Früchte stammen aber meist aus der Mittelmeerregion. Dort blühen die Apfelsinenbäume zwischen Februar und Juni. Die Früchte werden ab dem Monat November geerntet, in der Sommerzeit werden frische Apfelsinen aus Brasilien, Uruguay, Südafrika und Argentinien importiert. Obwohl Apfelsinen das ganze Jahr über auf den heimischen Märkten verfügbar sind, sind sie bei uns in der Winterzeit ganz besonders beliebt.

Sorten und Verwendung

Ein bis zu einer Höhe von zehn Metern herangewachsener Apfelsinenbaum kann bis zu 200 kg Ertrag pro Jahr erbringen. Geerntet werden stets voll ausgereifte Apfelsinen. Ohne Qualitätseinbußen können sie sogar einige Monate auf den Bäumen verbleiben – unreif sollte man sie allerdings nicht pflücken, denn Apfelsinen reifen später nicht nach.

Sind die Schalen der Apfelsinen unversehrt, können die Früchte gut vier bis acht Wochen gelagert werden. Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen null und neun Grad.

Diese Regeln gelten für alle Apfelsinen. Dabei werden sie in vier Sorten unterschieden:
● die herkömmlichen Apfelsinen
● Navel-Apfelsinen ohne Kern
● die Zuckerapfelsinen und
● Blutapfelsinen

Orange

Orange © issgesund

Die kernlosen Navel-Apfelsinen eignen sich zum Essen am besten. Die Innenseiten der Apfelsinenschalen bestehen aus weichem und schwammigem Gewebe, das Albedo genannt wird. Es schmeckt bitter, ist aber im Gegensatz zu den Schalen gespritzter Früchte nicht gesundheitsschädlich. Vielmehr beinhaltet das Albedo ebenfalls Vitamine, Mineralien, Flavonoide und andere wertvolle, sekundäre Pflanzenstoffe.
Das Fruchtfleisch der Apfelsinen schmeckt in Obstsalaten und in Cremes, in Fruchtsoßen oder als Tortenbelag. Afpelsinensaft ist ein besonders beliebtes Produkt, aber auch Sirup, Marmeladen, Liköre etc. werden angeboten. Teemischungen bekommen durch getrocknete Apfelsinenschalen einen aromatischen, fruchtigen Geschmack.

Die Inhaltsstoffe

Pro 100 Gramm Fruchtfleisch liefern Apfelsinen: 42 kcal/ 177 kJ

  • 85,9 g Wasser,
  • 1 g Eiweiße,
  • 0,2 g Fette,
  • kein Cholesterin,
  • 8,3 g Kohlenhydrate,
  • 1,6 g Ballaststoffe,
  • 177 mg Kalium,
  • 42 mg Kalzium,
  • 22 mg Phosphor,
  • 15 mg Magnesium
  • sowie 45 mg Vitamin C,
  • 45 μg Beta-Carotin,
  • 0,3 mg Vitamin E,
  • 30 μg Folsäure,
  • 0,08 mg Vitamin B1,
  • 0,04 mg Vitamin B2
  • und 0,1 mg Vitamin B6

Apfelsinen Rezepte

Apfelsinen Rum Punsch Rezept
Apfelsinen Rum Punsch Rezept
Dieser Apfelsinen Rum Punsch ist ein herrliches Winter-Weihnachtsgetränk. Achtung, dieser Apfelsinen Punsch ist nicht alkoholfrei! Der Apfelsinen Punsch kann entweder [...]
Alkoholfreier Apfelsinenpunsch
Alkoholfreier Apfelsinenpunsch
Für Kinder, Autofahrer und jene, die auf Alkohohl verzichten, haben wir hier ein köstliches Apfelsinenpunsch Rezept. Dieser Punsch wird mit [...]
Zitronen Apfelsinen Eis Rezept
Zitronen Apfelsinen Eis Rezept
Ein leckeres Eis aus rein natürliche Zutaten. Dieses Zitronen Apfelsinen Eis wird aus frisch gepressten Zitronen- und Apfelsinensaft zubereitet. Statt [...]
Heisse Apfelsinen Limetten Limonade
Heisse Apfelsinen Limetten Limonade
Für kalte Tage eine Apfelsinen Limetten Limonade mit Vitaminen und wärmend. Aus frischen Früchten selbst gepresst, schmeckt diese Apfelsinen Limetten [...]
Apfelmus mit Apfelsinen & Banane
Apfelmus mit Apfelsinen & Banane
Ein Apfelmus zum Frühstück, geschmacklich aufgepeppt mit Apfelsinen und Bananen. Das ist ein leckere Apfelmus Rezept fürs Frühstück oder auch [...]

Weitere Infos zur Apfelsine

Orangeat
Orangeat
Als Orangeat wird oft fälschlicherweise jener Orangendicksaft bezeichnet, der mit Wasser verdünnt bei Kindern besonders beliebt ist. Orangeat im eigentlichen [...]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.