Kartoffelrösti Rezept

Kartoffelrösti
Kartoffelröstis schmecken als Beilage herzhaft und passen zu vielen Gerichten. Diese Kartoffelrösti sind eine vegetarische Beilage und daher besonders auch für die vegetarische Küche geeignet. Kartoffelrösti können auch mit Knoblauch serviert oder verfeinert werden. Das Kartoffelrösti wird in verschiedenen Regionen auch Berner Rösti oder auch Pommes a la Bernoise genannt.
Portionen

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratöl
Portionen

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratöl

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln mit der Schale kochen.
  2. Für die Kartoffelrösti die gekochten Kartoffeln mit der Schale reiben.
  3. Zwiebel feinwürfelig schneiden.
  4. Die Kartoffelrösti-Masse nun mit dem Zwiebel vermengen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. In einer flachen Pfanne etwas Öl erhitzen.
  7. Die Masse in die Pfanne geben, gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen und zu einer typische Kartoffelröstiform flach drücken und beidseitig knusprig braun braten.
  8. Die Kartoffelrösti einem Gitter gut abtropfen lassen und als Beilage frisch servieren.

Rezept Hinweise

Tipp:

  • Je nach Geschmack kann auch Knoblauch hinzugefügt werden.
  • Hervorragend als Beilage zu Hühner- oder Kalbsragout bzw. zu Rindsgulasch geeignet.

Info: Der Unterschied zwischen Rösti und Kartoffelpuffer ist, dass die Kartoffelpuffer aus rohen Kartoffeln gemacht werden und die Rösti aus gekochten Kartoffeln.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.