Gyoza (Teigtaschen) mit scharfem Krautsalat

  • Gyoza mit scharfem KrautsalatGyoza mit scharfem Krautsalat © issgesund

Diese japanischen Teigtaschen (Gyoza)werden zuerst angebraten und dann gedämpft – so entstehen nicht nur eine ganz besondere Konsistenz, sondern auch angenehme Röstaromen! Ein einfaches Rezept, das als Vorspeise oder leichtes Gericht serviert werden kann!

Es gibt dutzende verschiedene Zubereitungsarten und Füllungen für diese leckeren Teigtaschen. Wir haben uns bei diesem Rezept für eine Füllung aus Gemüse und Rinderfaschiertes entschieden. Serviert werden die Gyoza auf einem würzigen, asiatischen Krautsalat. Zum Dippen werden Sojasauce, Sesamöl und Reisessig gemischt – so entsteht ein aromatisch-würziges Gericht.

Dieses Rezept hat einen besonders hohen Anteil an frischem Gemüse, da der Krautsalat die Basis bildet und auch die Füllung der Gyoza jede Menge Gemüse enthält. Das enthaltene Rindfleisch dient unter anderem als Proteinquelle und der Teig für die Gyoza enthält sättigende Kohlenhydrate.

Dieses Gericht ist perfekt für heiße Sommertage und Gartenpartys!

Gyoza (Teigtaschen) mit scharfem Krautsalat
Gyoza mit scharfem Krautsalat
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

Zutaten für die Gyoza Teigtaschen
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml Wasser kochen
  • Etwas Mehl zum Bestäuben
  • 300 g Rinderfaschiertes
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Pilze (Champions, Kräuterseitlinge,…)
  • 1 Karotte
  • 150 g Weißkraut
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/2 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • etwas Kokosöl zum Anbraten
Zutaten für den Krautsalat
  • 1/2 Krauthäuptel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer nach Belieben
Zutaten für die Sauce zum Dippen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1,5 EL Reisessig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Ein paar Tropfen Sesamöl
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

Zutaten für die Gyoza Teigtaschen
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml Wasser kochen
  • Etwas Mehl zum Bestäuben
  • 300 g Rinderfaschiertes
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Pilze (Champions, Kräuterseitlinge,…)
  • 1 Karotte
  • 150 g Weißkraut
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/2 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • etwas Kokosöl zum Anbraten
Zutaten für den Krautsalat
  • 1/2 Krauthäuptel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer nach Belieben
Zutaten für die Sauce zum Dippen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1,5 EL Reisessig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Ein paar Tropfen Sesamöl
Gyoza mit scharfem Krautsalat

Anleitungen

  1. Zuerst den Teig zubereiten: Dafür das Mehl mit ½ TL Salz vermischen und anschließend das kochende Wasser während ständigem Rühren zugeben.
  2. Sobald das Mehl-Wasser-Gemisch nicht mehr zu heiß ist, sollte der Teig rasch glatt geknetet werden. Dazu die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig mit den Händen ca. 5 Minuten kneten.
  3. Den Teig halbieren und zu zwei Ringen formen. Die Ringe abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet: Dazu werden die Zwiebel und der Knoblauch fein geschnitten. Die Pilze werden in sehr kleine Stücke geschnitten. Das restliche Gemüse wird mit einer Reibe fein gerieben.
  5. Das Gemüse in einer großen Schüssel mit dem Rindfleisch und den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Nun werden vom Teig gleichgroße Stücke abgeschnitten, zu Kugeln geformt und mit einem Nudelholz ca. 5 mm dick ausgerollt.
  7. Die runden Teigstücke werden nun mit 1-2 Esslöffel Füllung befüllt und durch Einfalten des Randes verschlossen.
  8. In einer großen Pfanne mit Deckel etwas Kokosöl erhitzen und die Gyoza auf einer Seite anbraten, bis die Unterseite goldbraun ist. Anschließend 120 ml Wasser in die Pfanne geben und mit einem Deckel verschließen. Die Teigtaschen so 7-8 Minuten dämpfen lassen.
  9. Für den Krautsalat das Kraut und die Karotten fein schneiden oder reiben. Den Paprika in sehr feine Streifen schneiden. Das Gemüse mit den restlichen Zutaten mischen und gut kneten, sodass das Kraut weich wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Für die Sauce zum Dippen alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen.
  11. Die Gyoza auf dem Krautsalat anrichten und gemeinsam mit der Sauce servieren.

Rezept Hinweise

Weitere interessante Rezepte:

Ei-Tomaten-Spinat-Cups
Ei-Tomaten-Spinat-Cups
Ein super Frühstücksrezept und mal was anderes wie immer nur gekochtes Ei oder Ham and Eggs. Cups sind sehr schnell [...]
Hackfleisch Braten Rezept
Hackfleisch Braten Rezept
Hackfleisch Braten ist ein klassisches Sonntagsrezept, dass der ganzen Familie schmeckt. Dieses Rezept für faschierten Braten ist einfach zuzubereiten. Frische [...]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.