Knusprige Proteinbällchen aus Datteln

  • Knusprige Proteinbällchen aus DattelnKnusprige Proteinbällchen aus Datteln © issgesund

Diese knusprigen Proteinbällchen werden aus Datteln und Mandelmehl zubereitet und enthalten daher besonders viel hochwertiges Eiweiß. Sie füllen außerdem den Energiespeicher wieder auf und eignen sich daher besonders gut als proteinhaltiger Snack nach dem Sport. Sie sind aber auch ideal zum Mitnehmen in die Arbeit, Schule oder Uni!

Unsere Proteinbällchen schmecken besonders schokoladig und sind durch die enthaltenen Crispies noch dazu angenehm knusprig!

Mandelmehl ist ein Nebenprodukt bei der Herstellung von hochwertigem Mandelöl. Es entsteht durch das Auspressen der Mandeln: Der vom Öl getrennte, sogenannte Presskuchen, wird gemahlen und es entsteht das Mandelmehl. Mandelmehl ist daher nicht gleichzusetzen mit gemahlenen Mandeln, da diese noch das natürliche Öl enthalten. Mandelmehl enthält ca. 35% Eiweiß und 12% Fett. Gemahlene Mandeln hingegen enthalten nur rund 20 % Eiweiß und bestehen zu mehr als 50% aus Fett. Dementsprechend ist auch der Brennwert von Mandelmehl deutlich niedriger als von gemahlenen Mandeln. Mandelmehl bekommen Sie in Bioläden oder gut sortierten Supermärkten bzw. Drogeriemärkten.

Gemeinsam mit süßen, getrockneten Datteln wird das Mandelmehl zu unseren Proteinbällchen verarbeitet. Dazu benötigen Sie lediglich einen Standmixer oder einen leistungsstarken Pürierstab.

Knusprige Proteinbällchen aus Datteln
Knusprige Proteinbällchen aus Datteln
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Stück

Zutaten

  • 200 g Datteln getrocknet und entsteint
  • 5 EL Mandelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 3 EL Kakaopulver stark entölt (+ 3 EL zusätzlich zum Wälzen)
  • 4 EL Reiscrispies oder Sojacrispies o.ä.
  • 3 EL Kokosflocken zum Wälzen
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Stück

Zutaten

  • 200 g Datteln getrocknet und entsteint
  • 5 EL Mandelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 3 EL Kakaopulver stark entölt (+ 3 EL zusätzlich zum Wälzen)
  • 4 EL Reiscrispies oder Sojacrispies o.ä.
  • 3 EL Kokosflocken zum Wälzen
Knusprige Proteinbällchen aus Datteln

Anleitungen

  1. Die Datteln grob hacken und im Standmixer pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Mandelmehl, Salz, Vanille und 3 EL Kakaopulver dazugeben und erneut pürieren.
  3. Die Reiscrispies (o.ä.) in einen Gefrierbeutel geben, den Beutel verschließen und die Crispies mit den Händen leicht zerdrücken, sodass kleinere Stückchen entstehen.
  4. Die Dattelmasse auf eine saubere Arbeitsfläche geben und die Reiscrispies mit den Händen in die Masse einarbeiten, dabei den Teig gut kneten.
  5. Mit den Händen gleich große Bällchen formen.
  6. Eine Schüssel mit 3 EL Kakaopulver füllen und die Hälfte der Bällchen darin wälzen.
  7. In eine andere Schüssel die Kokosflocken geben und die zweite Hälfte der Bällchen darin wälzen.
  8. Die Proteinbällchen abgedeckt in den Kühlschrank stellen – so bleiben sie bis zu 7 Tage frisch!

Rezept Hinweise

Weitere interessante Rezepte:

Spargelküchlein mit Artischockencreme
Spargelküchlein mit Artischockencreme
Unsere Spargelküchlein sind im Handumdrehen zubereitet und können entweder als Vorspeise oder Hauptgericht serviert werden – außerdem eigenen Sie sich [...]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.