Möhrenmuffins mit Walnüssen – besonders saftige Küchlein mit einer Portion Gemüse!

  • Mini Möhrenmuffins mit WalnüssenMini Karottenmuffins mit Walnüssen © issgesund

Diese saftigen Mini-Möhrenmuffins überzeugen auch die, die Gemüse sonst eher meiden. Besonders bei Kindern kommt dieses Rezept gut an. Die kleinen Muffins sind perfekt für die Jausenbox geeignet, kommen ohne Schokolade aus und können mit wenigen Bissen gegessen werden – so bleibt auch die Kleidung sauber!

Geriebene Möhren und Äpfel machen diese kleinen Küchlein so saftig, dass keine Eier verwendet werden müssen. So entsteht ein veganes Rezept mit einer Extraportion Obst und Gemüse!
Leckere Walnüsse runden das Rezept ab und bringen gesunde Fette mit, die besonders die Kleinsten im Wachstum brauchen.

Da in dem Rezept die Hälfte des verwendeten Mehls Vollkornmehl ist, enthalten die Mini-Muffins neben den Möhren auch noch viele Ballaststoffe. Durch den Ballaststoffgehalt wird das Sättigungsgefühl verstärkt und Heißhungerattacken vermieden.

Möhrenmuffins mit Walnüssen – besonders saftige Küchlein mit einer Portion Gemüse!
Mini Möhrenmuffins mit Walnüssen
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stück

Zutaten

  • 2 große Möhren
  • 1/2 Apfel
  • 40 g Walnüsse gerieben
  • 50 g Zucker braun
  • 40 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 40 g Dinkelmehl glatt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Essig
  • etwas Mineralwasser
  • ein paar Walnusshälften zum Dekorieren
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stück

Zutaten

  • 2 große Möhren
  • 1/2 Apfel
  • 40 g Walnüsse gerieben
  • 50 g Zucker braun
  • 40 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 40 g Dinkelmehl glatt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Essig
  • etwas Mineralwasser
  • ein paar Walnusshälften zum Dekorieren
Mini Möhrenmuffins mit Walnüssen

Anleitungen

  1. Die Möhren und den Apfel schälen und fein reiben.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen.
  3. Die flüssigen Zutaten (außer das Mineralwasser) mit den geriebenen Äpfeln und Möhren mischen.
  4. Anschließend die feuchten Zutaten langsam unter die Trockenen mischen und nach und nach etwas Mineralwasser dazugeben, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Ein Mini-Muffinblech mit Förmchen auslegen und den Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen.
  6. Mit Walnusshälften verzieren und die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 10-15 Minuten backen.

Rezept Hinweise

kleiner Tipp: Lassen Sie Ihre Kinder die Muffinförmchen befüllen und verzieren – so können sie mithelfen und lernen den Umgang mit Lebensmitteln!

Für weitere Inspirationen und Idee zum Thema Kinder-Ernährung haben wir 10 Tipps für Sie zusammengestellt.

Weitere interessante Rezepte:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.