Babys salzarm ernähren

Salz
Salz © Pilipipa - Fotolia.com

Salzarm gegen Bluthochdruck

Salz treibt den Blutdruck, dass zeigt eine neue niederländische Studie. Gerade bei Babys sollte daher unbedingt auf eine salzarme Ernährung geachtet werden, denn die langfristige Wirkung sollte nicht unterschätzt werden. Babys sollten im ersten Lebensjahr so salzarm wie möglich ernährt werden. Denn Salz treibt den Blutdruck hoch: Eine niederländische Studie hat gezeigt, dass es sich dabei um einen langfristigen Effekt handelt. Selbst 15-Jährige hatten noch einen erhöhten Blutdruck, wenn sie im Babyalter zu salzig gegessen hatten. Darauf weist die Zeitschrift "Eltern" hin. Um den Bedarf bei Babys zu decken, reiche der Salzgehalt in der Muttermilch, Gemüse, Getreide und Fleisch aus.
Quelle: APA

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel