Vielfältige einsetzbares Küchenkraut – Zitronenmelisse

  • ZitronenmelisseZitronenmelisse © fotolia

Der erfrischende, süße und zitronige Geschmack der Melisse hat ihr den Namen Zitronenmelisse eingebracht. Die Staude wird bis zu einem Meter hoch und wächst sehr schnell. Das zitronige Aroma der Melisse bringt, sparsam dosiert, eine unverwechselbare Frische an viele Gerichte. Für zahlreiche Topfenspeisen, Fischgerichte, Salate, Soßen und sommerliche Kaltschalen gilt die Zitronenmelisse als Must-have. Eine absolute Gaumenfreude sind frische Zitronenmelisseblättchen, die in einem süßen Pfannkuchenteig ausgebacken werden. Diese kleine und geheime Delikatesse wird schnell zum Hit jedes festlichen Buffets. Zur Teezubereitung werden zumeist getrocknete Melisseblätter genommen.

Melisse verfügt über einen hohen Anteil an ätherischen Ölen und wird auch in der Medizin in Form von Tees, Badeextrakten und Melissengeist eingesetzt.

Rezept mit Zitronenmelisse


Weitere Küchenkräuter

Wofür ist Basilikum gut?
Wofür ist Basilikum gut?
Der botanische Name von Basilikum ist: Ocimum basilicum Basilikum findet man fast in jeder Küche. Seine duftende Essenz passt gut [...]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.