Wurzelgemüse für Saucen und Suppen

Wurzelgemüse
Wurzelgemüse © Yantra - Fotolia.com
In der Wurzel stecken Kraft und Energie. Gerade deshalb werden Suppen und Soßen besonders schmackhaft, wenn man diese mit Wurzelgemüse zubereitet. Wurzelgemüse bereichert die Speisekarte auf vielfältige Weise.

Unter der Erde

Wurzelgemüse wächst wie es der Name eigentlich schon verrät ausschließlich unter der Erde. Viele verbinden lediglich die Karotte oder Möhre mit dem Begriff Wurzelgemüse. Doch die Palette an köstlichen Wurzeln ist viel umfangreicher als sich manche vorstellen können. Ebenso vielfältig die Zubereitungsvariationen.

Köstliche Wurzeln

Kartoffel, Karotte, Pastinake, Rüben, Knollensellerie, Rote Rüben, Rettich, Petersilienwurzel, Radieschen, Schwarzwurzel, Topinambur und einige mehr zählen zu den leckeren Wurzelgemüse-Sorten. Wurzelgemüse kennen viele eigentlich nur vom Suppenbund, der meist Karotten, Sellerie und Petersilwurzel beinhaltet.

Für Suppen

Obwohl diese Gemüsesorten wirklich vielfältig zuzubereiten sind, eignen sich diese besonders gut für Suppen und Saucen. Egal ob Rinder- oder Hühnersuppe, die Beigabe von geschnittenem und geputztem Wurzeln machen die Suppe zu einem köstlichen Erlebnis. Tipp: Wurzelgemüse in nicht zu kleine Stücke schneiden, damit sich das Gemüse nicht zerkocht. Und noch ein Tipp: Wenn die Suppe fertig ist und abgeseiht wird, das Gemüse auf keinen Fall beiseite geben. Klein geschnitten ergibt das gekochte Wurzelgemüse eine köstliche Beilage zur Suppe.

Für Saucen

Saucen mit Wurzelgemüse werden sehr gerne zu Wildgerichten und Wildbraten serviert. Wer leckeren Saucen zubereiten möchte und diese nicht nur zu Wildbraten servieren möchte, ist gut beraten diese mit frischem Wurzelgemüse zuzubereiten und das ist wirklich einfach. Beispielsweise kann beim Brathuhn in die Pfanne klein geschnittenes Wurzelgemüse beigegeben werden. Wenn das Brathuhn knusprig gebraten ist, den Saft mit dem Wurzelgemüse zum Beispiel fein pürieren, mit etwas Suppe aufkochen und anschließend etwas reduzieren. Das ergibt eine herrliche Gemüsesauce als Beilage.

Vielseitig und Kreativ

Mit Wurzelgemüse kann man wirklich nicht viel falsch machen. Wer kreativ ist, kann viele verschiedene Zubereitungsvarianten ausprobieren. Oder man bereitet aus einer Sorte Wurzeln eine köstliche Cremesuppe zu, die garantiert jedem schmeckt.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel