Laktosefreies Wallnussbrot Rezept

Laktosefreies Walnussbrot
Laktosefreies Walnussbrot Aus dem neuen Buch " Brot, Gebäck und Brotaufstriche"
Ein einfaches laktosefreies Brotrezept aus dem Buch "Brot, Gebäck und Brotaufstriche". Wer Walnusskerne nicht verträgt, kann diese selbstverständlich auch ganz weglassen. Damit ist dieses Brot ein schmackhaftes Rezept für viele, die an einer Laktoseunverträglichkeit leiden.

Zutaten für Portionen

  • 500 g Mehl glutenfrei
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Hirseflocken
  • 50 g Reisflocken
  • 50 g Traubenkernmehl
  • 10 g Trockengerm/-hefe
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 1 El Walnussessig
  • 600 ml lauwarmes Wasser
  • 200 g Walnusskerne grob gehackt
  • Walnussöl für die Kastenform und zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Die Mehlsorten mit den Flocken und der Trockengerm in einer geeigneten Schüssel vermischen.
  2. Salz, Honig, Essig und Wasser zugeben und in der Küchenmaschine zu einem Teig kneten.
  3. Den Backofen auf 45 °C vorheizen.
  4. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und die Walnusskerne mit beiden Händen einarbeiten.
  5. Aus dem Teig einen Wecken formen und diesen in eine mit Walnussöl befette Kastenform legen.
  6. Fest andrücken und den Teig mit nassen Händen glatt streichen.
  7. Die Form in den Backofen stellen und 30 Minuten gehen lassen.
  8. Danach herausnehmen, den Backofen auf 200 °C aufheizen und das Brot darin 1 Stunde backen.
  9. Das Brot aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und die Oberfläche mit Walnussöl einpinseln.
  10. Danach auf einem Rost auskühlen lassen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel