Spaghetti mit veganer Käsesauce und Brokkoli– laktosefrei, glutenfrei, frei von Soja und Nüssen

Spaghetti mit veganer Käsesauce und Brokkoli
Spaghetti mit veganer Käsesauce und Brokkoli © issgesund
Eine vegane Käsesauce aus Gemüse – kann das gut schmecken? Definitiv, ja! Wir haben dieses Rezept entwickelt, damit niemand mehr auf eine cremige Spaghetti Sauce mit käsigem Geschmack verzichten muss. Das Resultat kann sich sehen lassen! Probieren Sie es aus, Sie werden es nicht bereuen! Die Basis der Sauce besteht aus gekochten Karotten, Kartoffeln und geschälten Hanfsamen. Den an Käse erinnernden Geschmack bekommt sie durch die verwendeten Hefeflocken, etwas Senf und Zitronensaft. Hefeflocken und Hanfsamen finden Sie in gut sortierten Supermärkten oder im Bioladen! Verfeinert wird das Rezept mit etwas Petersilie, Knoblauch und gedämpftem Brokkoli. Hanfsamen enthalten jede Menge ungesättigter Fettsäuren und hochwertiges, pflanzliches Protein. Sie werden durch das Kochen und dem anschließenden Pürieren besonders cremig und verleihen der Sauce außerdem einen leicht nussigen Geschmack.

Zutaten für Portionen

  • 250 g Spaghetti glutenfrei (z.B. aus Mais- oder Reismehl)
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Hanfsamen geschält
  • 1/2 TL Scharfer Senf
  • 4 gehäufte Esslöffel Hefeflocken
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Hand voll Brokkoliröschen
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Petersilie frisch
  • Etwas Hanfsamen zum Bestreuen

Zubereitung (50 Minuten)

  1. Kartoffeln, Karotten und Zwiebel schälen und in mittelgroße Stücke schneiden. Das Gemüse gemeinsam mit den Hanfsamen in einem Topf in etwas Wasser kochen, bis das Gemüse sehr weich ist.
  2. Das Gemüse und die Hanfsamen abseihen, dabei das Wasser auffangen (wird noch benötigt!).
  3. Die gekochten Zutaten gemeinsam mit den Knoblauchzehen, den Hefeflocken, dem Zitronensaft und dem Senf pürieren, dabei nach und nach etwas Kochwasser zugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Anschließend mit reichlich Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce in einen Topf geben und kurz erwärmen.
  4. Währenddessen die Nudeln laut Packungsanleitung kochen und den Brokkoli in wenig Wasser bissfest dämpfen. Anschließend beides abseihen.
  5. Die Petersilie fein hacken.
  6. Die Nudeln mit der Sauce vermischen, mit dem Brokkoli garnieren und mit etwas Petersilie und ein paar Hanfsamen bestreut servieren!

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

5 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 2 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel