Curry-Gemüse aus dem Wok Rezept

Curry-Gemüse aus dem Wok
Curry-Gemüse aus dem Wok Rezept © ISSGesund.at
Gemüse aus dem Wok mit Hühnerfleisch und lecker abgeschmeckt mit Curry. Zu dem Curry Gemüse passt am besten Reis oder Naturreis. Das Rezept ist günstig und relativ schnell zu kochen.

Zutaten für Portionen

  • 1 Jungzwiebel
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Stk. Ingwer
  • 1/2 Kohlrabi
  • 1 Karotte gelb
  • 1 Karotte
  • 1/2 Broccoli
  • 4 Stk. Champignons
  • 300 g Hühnerbrust
  • 1 Paprika
  • Etwas Chinakohl
  • Petersilie frisch
  • 1 Messerspitze Currypulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • Wok-Gewürzmischung
  • 1 EL Sojasauce süß
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden.
  3. Wok erhitzen, etwas Sesamöl hineingeben und Ingwerstücke darin schwenken und anbraten, Ingwer herausnehmen.
  4. Hühnerfleisch scharf anbraten, herausnehmen.
  5. Jungzwiebel und Zwiebel dazugeben, schwenken, Curry und Gewürze dazugeben.
  6. Nun Kohlrabi, Paprika anbraten.
  7. Das restliche Gemüse nach und nach dazugeben.
  8. Nun mit etwas Wasser ablöschen, Sojasauce dazugeben.
  9. Zuletzt das Hühnerfleisch wieder dazugeben und gut schwenken.
  10. Eventuell noch etwas Wasser dazugießen und einkochen lassen.

Rezept Hinweise

  • Die Zutaten werden nach und nach im Wok angebraten, jedenfalls sollte man nicht das ganze Gemüse gleichzeitig in den Wok geben. Zuerst wird immer das Gemüse angebraten, dass länger braucht um gar zu sein.
  • Dazu passt Reis bzw. Naturreis als Beilage.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel