Zwetschkenkuchen

Zwetschkenkuchen
Zwetschkenkuchen © Amaro - Fotolia.com
Zwetschkenkuchen ist ein beliebtes Obstkuchen-Rezept. Dieser Zwetschkenkuchen wird mit einem feinen Teigboden zubereitet und mit fruchtigen Zwetschken belegt. Zwetschkenkuchen ist leicht und schnell gebacken. Damit die Zwetschken nicht zu tief in den Teig einsinken, kann man sie in kleinere Stücke zerteilen und so auf dem Zwetschkenkuchen verteilen.

Zutaten für Blechkuchen

  • 350 g Zwetschken entkernt
  • 200 g Zucker zum Backen
  • 220 g Mehl
  • 5 Eier mittelgroß
  • 1/8 l Öl
  • 1/8 l Wasser
  • 1 Prise Zitronenschale gerieben
  • 1 Messerspitze Backpulver

Zubereitung

  1. Für den Zwetschkenkuchen die Eier trennen.
  2. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen, die halbe Menge Zucker danach mitschlagen.
  3. Die Eidotter gut schaumig schlagen, den restlichen Zucker dazugeben und cremig schlagen.
  4. Wasser und Öl abmessen, Mehl mit Backupulver vermischen.
  5. Mehl, Wasser und Öl abwechseln unter die Eiermaße rühren, Zitronenschale dazugeben.
  6. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
  7. Den Zwetschkenkuchen-Teig in eine große Auflaufform geben.
  8. Die Zwetschken teilen und am Zwetschkenkuchen verteilen.
  9. Im vorgeheizten Rohr bei 180° C ca. 30 - 35 Minuten backen.
  10. Den Zwetschkenkuchen in der Form auskühlen lassen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel