Weizenkeimöl – das flüssige Gold aus der Flasche

Goldgelb und herrlich klar sieht das Weizenkeimöl einfach verführerisch in der Flasche aus. Kein Wunder, dass es unter Kennern und Experten gern als „flüssiges Gold“ bezeichnet wird. Es riecht angenehm nach Getreide und ist mild im Geschmack. Es eignet sich daher hervorragend für verschiedene Gerichte und ist darüber hinaus auch noch besonders gesund. Doch was genau ist so besonders an Weizenkeimöl und wie ist es in der Küche zu verwenden? Wir haben uns im Internet schlau gemacht und die wichtigsten Fakten für dich kompakt zusammengetragen.

Preis €

Sortierung
14 Produkte in dieser Kategorie gefunden.
Der durchschnittliche Preis ist: 20.51 €
Das günstigste Produkt kostet: 8.99 €
Das teuerste Produkt kostet: 37.79 €
Produktfoto von Lipigran Weizenkeimöl Dr. Grandel, 250ml
Lipigran Weizenkeimöl Dr. Grandel, 250ml
Brand: Dr. Grandel, Lipigran Weizenkeimöl Dr. Grandel, 250ml, Product Type: EDIBLE_OIL_VEGETABLE, Size: 250 ml (1er Pack)

21.23 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl von Nordic Pure | Kaltgepresst mit Spermidin und viel Vitamin E | Weizenkeime mechanisch gepresst (250 ml)
Weizenkeimöl von Nordic Pure | Kaltgepresst mit Spermidin und viel Vitamin E | Weizenkeime mechanisch gepresst (250 ml)
🌿 HERSTELLUNG: Unser Weizenkeimoel stammt aus erster Kaltpressung. Es wird hergestellt aus den Keimlingen des Weizenkorns, …

13.95 €
Preis
Produktfoto von Enna Care® Ölmischung mit Vitamin D3 Dha + Epa 250 ml
Enna Care® Ölmischung mit Vitamin D3 Dha + Epa 250 ml
✅ Vitamin D3 Öl / Omega 3 Öl, ✅ Ölmischung enthält Leinöl bio, Weizenkeimöl, Vitamin D3 & DHA / EPA, ✅ 1 x 250 ml…

24.69 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl 500ml (2x250ml) | 100% naturrein | 1. Kaltpressung | enthält Vitamin E | native goods
Weizenkeimöl 500ml (2x250ml) | 100% naturrein | 1. Kaltpressung | enthält Vitamin E | native goods
Bestes Weizenkeimöl aus erster Kaltpressung, hergestellt aus den Keimlingen des Weizenkorns, kalt gepresst und ultrafiltriert, …

25.9 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl Salzhäusl (vormals Biomond) / 2 x 250 ml Vorteilspack / Testsieger / hochwertiges Gourmetöl / kalt…
Weizenkeimöl Salzhäusl (vormals Biomond) / 2 x 250 ml Vorteilspack / Testsieger / hochwertiges Gourmetöl / kalt gepresst / Rohkostqualität
Weizenkeimöl Salzhäusl (ehemals Biomond) / 2 x 250 ml Vorteilspack / Testsieger / Hochwertiges Gourmetöl / kaltgepresst /…

26.45 €
Preis
Produktfoto von Ölmühle Solling Weizenkeimöl nativ, mechanisch kaltgepresst, 1er Pack (1 x 100 ml)
Ölmühle Solling Weizenkeimöl nativ, mechanisch kaltgepresst, 1er Pack (1 x 100 ml)
hergestellt aus Keimlingen des Weizenkorns, kaltgepresstes, goldgelbes Öl, reich an ungesättigten Fettsäuren, hoher Anteil an…

11.51 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl 120 Kapseln - kaltgepresst, hochdosiert - enthält von Natur aus Spermidin, Omega 3, Omega 6 und Vitamin…
Weizenkeimöl 120 Kapseln - kaltgepresst, hochdosiert - enthält von Natur aus Spermidin, Omega 3, Omega 6 und Vitamin A, B, D, K
Mit zirka 200 bis 300 Milligramm Vitamin E pro 100 Gramm hat Weizenkeimöl den höchsten Anteil an Vitamin E aller Öle. Zudem ist…

16.45 €
Preis
Produktfoto von PRIMAVERA Pflegeöl Weizenkeimöl 50 ml – naturreine Pflanzenkraft – Glasflasche – Aromaöl, Körperöl,…
PRIMAVERA Pflegeöl Weizenkeimöl 50 ml – naturreine Pflanzenkraft – Glasflasche – Aromaöl, Körperöl, Schwangerschaftsöl, Naturkosmetik – erhält die Hautfeuchtigkeit, fördert die Elastizität - vegan
Weizenkeimöl fördert die Hautelastizität, pflegt müde Haut. , Es dient der unterstützenden Hautpflege während und nach der…

11.64 €
Preis
Produktfoto von Bio Weizenkeimöl PREMIUM BIOMOND 250 ml/Gourmetöl/vegan /
Bio Weizenkeimöl PREMIUM BIOMOND 250 ml/Gourmetöl/vegan /
Premium BIO Weizenkeimöl von BIOMOND, vegan, frisch abgefüllt in unserer Ölmühle OMEGA, aus dem wertvollen Keim des…

34.9 €
Preis
Produktfoto von Vitaquell Weizenkeim-Öl kaltgepresst, 250 ml reich an Vitamin E lecker in Joghurt oder Müsli
Vitaquell Weizenkeim-Öl kaltgepresst, 250 ml reich an Vitamin E lecker in Joghurt oder Müsli
Es wird aus getrockneten Weizenkeimen gepresst und nicht raffiniert. , kaltgepresst, vegan, Unser Tipp: Fitness-Drinks aus frisch…

20.41 €
Preis
Produktfoto von Vitaquell Weizenkeim-Öl mit Sanddorn 250 ml, reich an Vitamin E
Vitaquell Weizenkeim-Öl mit Sanddorn 250 ml, reich an Vitamin E
Vitaquell Weizenkeimöl mit Sanddorn ist eine Mischung aus mildem Weizenkeimöl und kaltgepresstem, nativen Sanddornöl. , …

18.34 €
Preis
Produktfoto von WEIZENKEIMÖL plus Kapseln Grandel 200 St
WEIZENKEIMÖL plus Kapseln Grandel 200 St
pflanzliches Öl, zur Verbesserung des Wohlbefindens, Kapseln zum Einnehmen, Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke (PZN:…

37.79 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl von Velvare, 250ml
Weizenkeimöl von Velvare, 250ml
Spitzenqualität

8.99 €
Preis
Produktfoto von Weizenkeimöl Salzhäusl (vormals Biomond) 250 ml / Testsieger / Gourmetöl / tagesfrisch kalt gepresst / nativ / vegan…
Weizenkeimöl Salzhäusl (vormals Biomond) 250 ml / Testsieger / Gourmetöl / tagesfrisch kalt gepresst / nativ / vegan / Rohkostqualität
Premium Weizenkeimöl vom Salzhäusl (vormals Biomond) - kalt gepresst aus dem wertvollen Keim des Weizenkorns - goldgelb und…

14.9 €
Preis

Laut Empfehlungen sind ungefähr neun Gramm Weizenkeimöl pro Tag für einen Erwachsenen ausreichend, um sich vorteilhaft zu ernähren. Das sind täglich ungefähr zwei Teelöffel.

Die ungeöffnete Flasche Weizenkeimöl ist ungefähr für ein Jahr haltbar. Öffnest du das Weizenkeimöl, solltest du den Inhalt jedoch schnell aufbrauchen. Das Öl ist ungefähr für zwei Monate verwendbar. Sollte es beginnen ranzig zu riechen, ist es zu entsorgen und gegen eine neue Flasche einzutauschen.

Auch wenn es andere Meinungen dazu gibt, ist Weizenkeimöl frei von Gluten. Dieses befindet sich nämlich oftmals nur in Mehlkörpern, allerdings nicht im Weizenkeim. Somit kannst du bei Unverträglichkeiten unbedenklich zu diesem Speiseöl greifen.

Du kannst auch zu Kapseln mit Weizenkeimöl greifen, wenn es mal schnell und einfach gehen muss. Allerdings ist das reine Produkt aus der Flasche für eine ausgewogene und gesunde Ernährung empfehlenswerter.

Was ist Weizenkeimöl?

Bei Weizenkeimöl handelt es sich um besonderes Pflanzenöl, das aus den Keimen diverser Weizenkörner gewonnen wird. Dabei ist es in erster Linie ein Nebenprodukt, das entsteht, wenn Weizenmehl produziert wird. Die Menge des gewonnenen Weizenkeimöls ist meistens sehr gering. Für einen Liter Weizenkeimöl müssen häufig mehrere Tonnen Weizen zu Mehl verarbeitet werden. Das spiegelt sich in der Regel auch im Preis wider. Eine kleine Flasche Weizenkeimöl kann – je nach Anbieter und Hersteller – zwischen 15 und 20 Euro kosten. Doch die Investition lohnt sich.

Vor allem kaltgepresstes Weizenkeimöl ist reich an wertvollem Vitamin Esowie K und punktet mit einem hohen Aufkommen an Zink sowie ungesättigten Fettsäuren. Dementsprechend gilt das Speiseöl als besonders gesund. Darüber hinaus soll es einen hervorragenden Anti-Aging-Effekt haben. Das Öl ist somit nicht nur für den Verzehr geeignet, sondern kann auch ausgezeichnet für die Hautpflege Verwendung finden.

Um uns jedoch näher mit dem Weizenkeimöl beschäftigen können, beginnen wir mit dem Anfang: Getreide gehört zu den wichtigsten und ältesten Grundnahrungsmitteln des Menschen. Es ist vor allem im Europa beliebt, wo es zu verschiedenen Speisen und Getränken verarbeitet wird. Bei der Ernte wird die sprichwörtliche Spreu vom Weizen getrennt. Was übrigbleibt sind die zahlreichen Körner, in den neben Mehl auch das reichhaltige Weizenkeimöl enthalten ist. Die Weizenkörner werden in der Regel zunächst zu feinpulvrigem Mehl gemahlen. Beim Mahlprozess entsteht schließlich auch Öl – das Weizenkeimöl. Dieses wird aufgefangen und besonders schonend weiterverarbeitet, um die wertvollen Inhaltsstoffe bestmöglich zu erhalten.

In Flaschen abgefüllt, zählt das Weizenkeimöl neben Olivenöl, Rapsöl oder Leinsamenöl zu einem der beliebtesten Öle. Es gilt inzwischen sogar aufgrund seiner Nähr- und Vitalstoffe als wertvolles Superfood und sollte daher in keinem Haushalt fehlen.

Warum gilt Weizenkeimöl allgemeinhin als gesund?

Weizenkeimöl sieht nicht nur schön aus, sondern ist ein wahres Kraftpaket. Es enthält einige wichtige Nährstoffe, die für den menschlichen Körper überaus wichtig sind. Die bedeutendsten Vitamine und Mineralien haben wir für dich zusammengefasst:

Vitamin B

In Weizenkeimölen sind jede Menge B-Vitamine enthalten. Dazu gehören mitunter Thiamin (B1), Riboflavin (B2), Niacin (B3), oder auch Folsäure (B), um einige der bekanntesten B-Vitamine zu nennen. Diese Kombination sorgt dafür, dass deine Haut strahlt, elastisch bleibt und Hautirritationen keine Chance haben.

Vitamin E

Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E. In ungefähr 100 mg Weizenkeimöl sind 250 mg α-Tocopherol enthalten. Dieses schützt mitunter effektiv vor freien Radikalen und kann somit auch vorzeitige Hautalterung hemmen. Es ist demzufolge ein wichtiger Bestandteil, um die ersten Zeichen der Zeit, wie zum Beispiel die feinen Linien an Mundwinkeln oder Augen, zu lindern.

Mineralstoffe

Neben Zink und Selen enthält das sonnengelbe Speiseöl viel Magnesium und Phosphor. Nimmst du regelmäßig Weizenkeimöl zu dir, unterstützt du nicht nur die körpereigene Wundheilung, sondern kannst auch die Zellregeneration vorantreiben.

Hinweis

Obwohl die meisten Weizenkeimöle ein klares intensives Goldgelb bieten, können einige Öle auch einen leicht orangestichigen Farbton annehmen. Hierbei handelt es sich jedoch um keinen Qualitätsmangel, sondern um ein natürliches Changieren der Farbnuance.


Vor allem der Gehalten an verschiedenen Vitaminen und Mineralien ist interessant – um dir einen Überblick zu verschaffen, haben wir die wichtigsten Werte aufgelistet:

Nährstoffe im Weizenkeimöl Menge pro 100 Gramm

Vitamin E

150 mg

α-Tocopherol

150 mg

Vitamin K

24 µg

Niacin

4,5 g

Folsäure

520 µg

Magnesium

1 mg

Zink

3,8 mg

Gesättigte Fettsäuren

17 g

Einfach gesättigte Fettsäuren

14 g

Mehrfach gesättigte Fettsäuren

63 g

Palmitinsäure

16 g

Linolsäure

55 g

Warum ist Weizenkeimöl für die Gesundheit wichtig?

Die Nährwerttabelle liefert einen ersten Eindruck, wie viele Vitamine und Nährstoffe in Weizenkeimöl enthalten sind. Die Vitamine sind dabei in erster Linie essenziell, um die Körperzellen zu schützen. Gleichzeitig können die im Öl enthaltenen Antioxidantien bei Bedarf Entzündungen minimieren und das Immunsystem unterstützen.

Hinweis

Auch auf die Augen und das Nervensystem haben die im Weizenkeimöl enthaltenen Vitamine und Mineralien eine positive Auswirkung. Somit lassen sich Erkrankungen oder Beeinträchtigungen in diesem Bereich besser kompensieren.


Darüber hinaus hat Weizenkeimöl einige weitere Vorzüge zu bieten. So kann das Öl, wenn es täglich konsumiert wird,

  • dein Herz sowie deine Gefäße schützen
  • deinen Cholesterinspiegel positiv beeinflussen
  • vor freien Radikalen schützen

und steht sogar in dem Ruf, Krebs vorbeugen zu können. Wichtig ist, immer auf hochwertiges Öl zurückzugreifen und am besten ein Produkt zu bevorzugen, das ein Bio-Siegel enthält, um von der Vielzahl an Vitaminen und Mineralien profitieren zu können.

Warum sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren wichtig?

Neben vielen Vitaminen und Mineralien enthält auch Weizenkeimöl – ebenso wie viele andere Pflanzenöle – reichlich Fettsäuren. Diese sind teilweise für deinen Organismus essenziell. Warum das so ist und wie die unterschiedlichen Fettsäuren auseinanderzuhalten sind, erklären wir dir hier kurz und knapp:

Das aus Weizenkeimen entstandene Öl kann deinen Körper gesund und vital halten – dafür sorgen vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Davon ist in diesem Öl jede Menge vorhanden: Rund 80 Prozent nehmen die einfach sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren ein. Diese senken – anders als die gesättigten Fettsäuren – deinen Cholesterinwert und normalisieren auch deinen Blutdruck. Außerdem können die ungesättigten Fettsäuren vor Herz-Kreislauferkrankungen bewahren.

Dabei unterscheiden Experten vor allem zwischen Omega-3- und Omeag-6-Fettsäuren. Beide Varianten beeinflussen die

  • Produktion diverser Hormone
  • Herstellung von Eiweißen im Körper
  • Zellgesundheit

sowie die Entgiftung deines Körpers. Dein Blutdruck normalisiert sich, die Blutgerinnung ist auf einem vorteilhaften Level und deine Gefäße bleiben gut durchblutet. Zudem können Omega-6-Fettsäuren den Entzündungsprozess im Körper regulieren. Doch wie bei vielen Dingen im Leben gilt: Die Menge ist entscheidend. Gehe daher auch mit Pflanzenölen sparsam um und versuche tierische Fette und Öle bestmöglich zu vermeiden.

Hinweis

Während dein Körper gesättigte Fettsäuren in gewissen Maßen selbst herstellen kann, sieht es mit ungesättigten Fettsäuren anders aus. Diese kann dein Organismus nicht selbst produzieren. Daher ist es maßgeblich, sich regelmäßig über die Nahrung mit gesunden Speisenöle, Fisch, Nüssen und Getreideprodukten zu versorgen.


Damit du immer zum passenden Speiseöl greifen kannst, haben wir die beliebtesten Öle mitsamt ihrem Fettsäuren-Gehalt aufgelistet:

Speiseöl-Art ungesätt. Fettsäuren pro 100g Einfach gesätt. Fettsäuren pro 100 g Mehrfach gesätt. Fettsäuren pro 100 g

Avocadoöl

12

73

15

Olivenöl, nativ

16

72

12

Rapsöl, raffiniert

8

60

32

Walnussöl, nativ

10

26

64

Sonnenblumenl, raffiniert

10

22

68

Leinöl, nativ

10

17

73

Kokosfett

92

6

2

Weizenkeimöl

14

17

63

Wie kann ich Weizenkeimöl in der Küche verwenden?

Weizenkeimöl ist nicht so dominant im Geschmack wie z.B. ein Olivenöl. Es bietet einen leicht nussigen Geschmack und kann daher für eine Vielzahl verschiedener Speisen verwendet werden. Allerdings ist Weizenkeimöl nicht unbedingt für die Zubereitung von warmen Speisen geeignet.

Die meisten Speiseöle werden in Kaltpressung gewonnen. Auf den Flaschen findest du auch häufig den Zusatz „nativ“. Dieser Begriff steht für ein naturbelassenes Produkt. Somit kannst du dir sicher sein, ein Öl zu kaufen, das nur unter geringer Wärmeeinwirkung entstanden ist. Demnach enthält das Produkt oftmals noch viele Vitamine und Nährstoffe.

Das kaltgepresste Weizenkeimöl ist jedoch nur für kalte Speisen geeignet und darf nicht zu stark erhitzt werden. Erwärmst du das Öl zu stark in einem Topf oder einer Pfanne, kann es zeitnah stark zu qualmen beginnen.

Hinweis

Der Rauchpunkt ist bei Weizenkeimöl sehr niedrig angelegt und liegt bei ca. 130° Celsius. Dabei entstehen gesundheitsschädliche Aldehyde, die du besser nicht einatmen solltest. Verwende daher Weizenkeimöl nur zum Garnieren von Speisen oder zum Anrichtenvon Dressings und Marinaden.


Nutze das Öl also nicht zum Kochen, Braten, Dünsten oder Frittieren. Das Öl ist für diese Bereiche nicht geeignet. Ein paar Teelöffel sind jedoch ideal, um es zum Verfeinern von

  • Gerichten nach dem Kochvorgang
  • Smoothies
  • Säften
  • Salaten
  • Bowls
  • Dips

und vieles mehr zu verwenden. Das Öl verleiht den Gerichten und Getränken eine runde Note und sorgt gleichzeitig dafür, dass dein Körper die in den Speisen enthaltenen Nährstoffe besser aufnehmen und verarbeiten kann. Vor allem die Vitamine A, D, E und K sind fettlöslich, während die Vitamine B und C eher wasserlöslich sind.

Vorteile Weizenkeimöl Nachteile Weizenkeimöl
  • ist mild im Geschmack
  • hat viele Vitamine und Mineralien zu bieten
  • kann zahlreiche kalte Speisen im Geschmack abrunden
  • natives Weizenkeimöl ist nicht zum Erhitzen geeignet


Worauf sollte ich beim Kauf von Weizenkeimöl achten?

Weizenkeimöl ist beliebt – daher findest du Flaschen mit dem geschätzten Öl in verschiedenen Größen im Supermarkt, aber auch in Drogerien, Reformhäusern oder Bio-Märkten. Inzwischen ist auch ein abwechslungsreiches Angebot im Internet verfügbar. Somit kannst du die Preise besser im Blick behalten und ein passendes Angebot bequem nach Hause bestellen. Obwohl der Preis deutlich höher ist als bei Kokosöl, Walnussöl oder Traubenkernöl, sollest du allerdings nur zu einem hochwertigen Produkt greifen.

Ein Weizenkeimöl, das ein Bio-Zertifikat enthält, ist frei von Pestiziden und anderen Pflanzenschutzmitteln, die deine Gesundheit beeinträchtigen könnten. Stammt das Speiseöl zudem aus nachhaltigem Anbau, kannst du von einem Produkt ausgehen, dass über reichlich Vitamine und Nährstoffe verfügt, die deine Gesundheit unterstützen.

Tipp

Wähle am besten immer ein Weizenkeimöl in einer dunklen Flasche. Diese Flaschenversion ist besser vor UV-Strahlen geschützt, die Vitaminen schaden könnten.


Warum spielt Weizenkeimöl immer mehr in der Kosmetikindustrie eine wichtige Rolle?

Weizenkeimöl ist nicht nur zum Essen hervorragend geeignet. Es kommt auch in immer mehr Cremes und Lotionen zum Einsatz. Vor allem den Anti-Aging-Bereich scheint es regelrecht zu revolutionieren. Das Öl kann nämlich nicht nur die Haut vor dem Austrocknen bewahren, sondern auch vor Umwelteinflüssen schützen.

Gleichzeitig reduziert es die Faltenbildung und macht die Haut geschmeidiger. Auch schuppige oder leicht entzündete Hautregionen erfahren eine angenehme Linderung dank dem Einsatz des Pflanzenöls. Das liegt mitunter am hohen Vitamin E-Gehalt. Dieses Vitamin

  • unterstützt die Kollagen-Bildung und glättet erste, feine Linien
  • reguliert die Hautbarriere, damit Feuchtigkeit besser gespeichert werden kann
  • regt die Hautregeneration an
  • bekämpft freie Radikale, die schädlich für deine Haut sind und die Zellbildung behindern.

Auch die ungesättigten Fettsäuren nähren die Haut und liefern für strapazierte Haut genau die Nährstoffe, die es benötigt.

Bisher gibt es einige Gesichts- und Haarpflegeprodukte, die mit Weizenkeimöl angereichert sind. Achte jedoch stets auf qualitativhochwertige Produkte, die deine Haut mit wertvollen Stoffen versorgen.

Selbstverständlich kannst du aber auch das Öl aus der Küche verwenden, um deine Haut oder das Haar eine Extra-Pflege zukommen zu lassen. Gibt einfach ein paar Tropfen zu deiner Gesichtscreme oder verteile ein wenig Produkt in deinem handtuchtrockenen Haar. Das Öl wirkt beruhigend auf gereizte, juckende Haut und kann trockenen, spröden Haaren zu neuem Glanz verhelfen.

Für eine nährende Haarmaske nutzt du einfach ein paar Zutaten, die sich in der Regel in jedem Haushalt befinden:

  • 3 Esslöffel Quark oder Naturjoghurt
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Esslöffel Weizenkeimöl

Vermenge die Zutaten sorgfältig in einer Schüssel und gibt die Masse auf dein angefeuchtetes Haar. Massiere die Haarmaske am besten von der Kopfhaut beginnend bis in die Haarlängen ein. Lasse die Maske nun für ungefähr 20 Minuten einwirken und wasche die Reste anschließend mit einem Shampoo sorgfältig aus. Dein Haar ist nun angenehm weich und bestens gepflegt. Damit das so bleibt, solltest du diese Maske ein Mal in der Woche anwenden.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel