Beef Wellington mit Cranberry Sosse & glasierten Karotten

Beef Wellington mit Cranberry Sosse & glasierten Karotten
Beef Wellington mit Cranberry Sosse & glasierten Karotten © issgesund

Schon einmal Beef Wellington versucht? Das ist Rinderfilet mit Senf und Pilzen in Blätterteig ummantelt und anschließend knusprig gebacken. Abgerundet wird das kulinarische Erlebnis mit fruchtiger Cranberry-Sosse und glasierten Karotten. Dieses Rezept ist wie geschaffen um sich in den Herzen von Freunden und Familie zu kochen und der Höhenpunkt eines jeden feierlichen Festmahls. 

Zutaten für Portionen

  • Beef Wellington
  • 700 g Rinderfilet
  • 400 g Blätterteig bereits fertig aus den Kühlregal
  • 250 g Champignons
  • 1 Stück helle Zwiebel
  • 1 TL Kräuter de Provence
  • 3 TL Dijonsenf
  • 150 ml Weißwein
  • 1 EL Butter
  • 1 Stück Eigelb
  • Salz & Pfeffer
  • Cranberry Sosse
  • 150 g Cranberries frisch oder gefroren
  • 60 g brauner Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 Stück Orangenschale von einer halben Orange
  • 1 Stück Gewürznelke
  • Glasierte Karotten
  • 4 Stück Karotten mittelgroß
  • 2 EL Butter
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung (75 Minuten)

  1. Rinderfilet 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen, sodass es Raumtemperatur erhält und Backofen auf 120 °C Umluft vorheizen.
  2. Für die Champignonfüllung die Pilze und die Zwiebel fein würfeln. In einer Pfanne mit der Butter zusammen mit den Kräutern de Provence und einer Prise Salz & Pfeffer bei mittlere Hitze andünsten bis die Pilze ihr Wasser abgegeben haben.
  3. Anschließend Weißwein hinzugeben und diesen verdunsten lassen bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Die Champignonfüllung in einer Schüssel zur Seite stellen.
  4. Danach Olivenöl in die Pfanne geben und das Rinderfilet im Ganzen von allen Seiten für insgesamt etwa 6 Min scharf anbraten. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit dem Dijonsenf bestreichen sowie salzen und pfeffern.
  5. Den Blätterteig auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und mit der Champignonfüllung gleichmäßig bestreichen. Danach am äußeren Rand das Rinderfilet platzieren und es in den Blätterteig einrollen und an den Enden gut verschließen. Das Eigelb verquirlen und die Außenseite des Blätterteigs damit bestreichen
  6. Das Beef Wellington in das Backrohr geben und bei 120 °C für 30 Minuten backen bis der Teig goldbraun ist.
  7. Das Beef Wellington aus dem Backrohr nehmen und für 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit den glasierte Karotten und der Cranberry Soße anrichten.
  8. Cranberry Sosse
  9. Cranberrys waschen und danach mit Wasser, Zucker und der Gewürznelke in einem Topf unter regelmäßigen rühren leicht köcheln lassen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Mit dem Abrieb der Orangenschale abschmecken und warmstellen.
  10. Glasierte Karotten
  11. Karotten waschen, schälen und in Salzwasser bissfest kochen. In einer Pfanne Butter erhitzen und Zucker darin karamellisieren. Karotten hinzugeben, mit etwas Wasser aufgießen und darin dünsten.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel