Kartoffeln mit Leinöl und Parmesan

Kartoffeln mit Leinöl und Parmesan nach dem issgesund-Rezept
Kartoffeln mit Leinöl und Parmesan © issgesund

Wer kennt es nicht, man ist zu müde oder hat keine Lust lange zu kochen, möchte aber trotzdem ausgewogen Essen. Oder es sind vom Vortag ein paar gekochte Kartoffeln übrig geblieben. Dieses Rezept ist besonders leicht verdaulich enthält Kohlenhydrate und Ballaststoffe, hochwertige Omega 3 Fette, Eiweiß, hebt die Stimmung, ist ein wichtiger Kalziumlieferant, spendet B-Vitamine, Eisen, Magnesium und Zink und das Beste, es schmeckt einfach lecker. Wenn die Kartoffeln schon vorgegart sind, geht die Zubereitung besonders schnell, dann braucht man sie nur noch wenige Minuten erwärmen. Natürlich kann statt Leinöl jedes andere hochwertige kaltgepresste Öl wie zum Beispiel Olivenöl, Walnussöl, Hanföl, Rapsöl etc. verwendet werden. 

Zutaten für Portion

  • 5-7 mittelgroße Kartoffeln
  • 3-4 EL Leinöl kaltgepresst
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1/2 Handvoll Parmesan Veganes Gericht wenn sie den Parmesan weglassen oder durch eine vegane Variante ersetzen.
  • Prise Kräutersalz
  • Prise Chili
  • einige Cashewkerne zum Garnieren

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Die Kartoffeln circa 30 min in kochendem Wasser garen.
  2. Mit der Schale auf einen Teller legen, halbieren und das Leinöl darüber geben.
  3. Parmesan reiben und Rucola waschen.
  4. Ein paar Cashewkerne hacken.
  5. Die Kartoffeln mit Kräutersalz und Chili würzen.
  6. Parmesan, Rucola und die gehackten Cashewkerne darüber geben,

Rezept Hinweise

Ich esse gerne Bio-Kartoffeln mit Schale, da besonders viele wichtige Nährstoffe unter der Schale sind. 

Achtung wenn Kartoffeln schwarze Stellen (Augen) haben unbedingt entfernen, das darin enthaltene Solanin ist giftig!

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel