Pfannengemüse Rezept mit Kräuter-Couscous

Pfannengemüse mit Kräutergemüse
Pfannengemüse mit Kräutergemüse © ISSGesund.at
Gemüse einmal anders und trotzdem richtig lecker. Denn dieses kurzgebratene Pfannengemüse wird mit Kräuter-Couscous serviert. Dieses Pfannengemüse-gericht ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch ein wirklich günstiges Essen für die ganze Familie. Denn die Zutaten beschränken sich auf wenig und günstiges Gemüse und das Kräuter-Couscous ist sehr ergiebig. Bei diesem Gericht wird Couscous mit Kräutern und Olivenöl verfeinert, sodaß es das Pfannengemüse ergänzt und richtig gschmackig ist.

Zutaten für Portionen

  • 1/2 Tasse Couscous
  • 1 Stück Porree ca. 5 cm
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprika bunt
  • 2 Karotten
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Bratöl
  • 1 EL Olivenöl
  • Kräuter getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Couscous in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser übergießen und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Für das Pfannengemüse in der Zwischenzeit sämtliches Gemüse klein schneiden. Den Zucchini in dünne Scheiben schneiden und diese halbieren.
  3. Die Karotte mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
  4. In einer Bratpfanne das Bratöl erhitzen, den Porree darin anschwitzen.
  5. Knoblauch dazugeben und durchschwenken.
  6. Nun die Paprika und Karotten dazugeben und bei guter Hitze kurz braten.
  7. Zuletzt die Zucchinistücke dazugeben, mit Sojasauce ablöschen und kurz dünsten.
  8. Nun den Couscous über Wasserdampf 10 Minuten ziehen lassen. Dazu nimmt man am besten ein metallenes Küchensieb, gibt in dieses den Couscous und stellt das Sieb über einen Topf mit kochenden Wasser.
  9. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  10. Den Couscous nach 10 Minuten vom Dampf nehmen.
  11. Den Couscous in einer Schüssel mit Olivenöl, etwas Salz und getrockneten Kräuter vermengen und servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel