Backen mit Brotbackautomat: Mit diesen Qualitätskriterien finden Sie das passende Gerät

  • Backen mit dem BrotbackautomatBacken mit dem Brotbackautomat © pixabay.com / congerdesign

Ein Brotbackautomat ist ein praktisches Küchengerät zur Zubereitung gesunder Brote und feiner Kuchen. Es erleichtert das Mischen von Zutaten und spart wertvolle Zeit. Beim Kauf der Gerätschaft sollten allerdings einige Faktoren beachtet werden, um von einem langlebigen und zuverlässigen Küchenhelfer zu profitieren. Lesen Sie hier, worauf es ankommt!

Vorteile von Brotbackautomaten

Der Duft von frisch gebackenem Brot ist etwas Herrliches. Allein das Aroma und der unvergleichliche Geschmack veranlassen viele Haushalte zur Anschaffung eines Brotbackautomaten. Die Vorteile sind überzeugend:

  • frisches Brot zuhause zubereiten
  • kein Bäcker mehr erforderlich
  • selbst gemachtes Brot spart Geld
  • große Rezeptvielfalt
  • hoher Genuss
  • Sie wissen, was drin ist
  • automatische Zubereitung spart Zeit
  • komfortabler als das Kneten von Hand
  • kinderleichte Bedienung

11 wesentliche Kaufkriterien

Da die Unterschiede zwischen den Gerätschaften nicht unwesentlich sind, lohnt es die individuellen Eigenschaften von Brotbackautomaten kritisch zu prüfen. Die folgenden Punkte können bei der Kaufentscheidung helfen:

1. Abmessungen und Fassungsvermögen

Moderne Brotbackautomaten sind im Vergleich zu den ersten Modellen deutlich kleiner. Das spart Platz in der Küche. Rund 40 Zentimeter bei Länge und Breite sowie etwa 30 Zentimeter in der Höhe sind gängige Maße. Da sich die Gerätschaften nach oben öffnen lassen, muss beim Platzieren unterhalb von Küchenschränken die Gesamthöhe inklusive Deckel berücksichtigt werden. Klären Sie, ob die Abmessungen zu Ihrem Bedarf passen! Gleiches gilt für das Fassungsvermögen. Im Zweifelsfall sollte ein größeres Gerät angeschafft werden, da das Brotgewicht meist bestimmt werden kann.

2. Display und Bedienfeld

Digitale Displays sind inzwischen gängig. Sie informieren über den Backvorgang und sollten gut lesbar sein. Das Bedienfeld muss eine intuitive Handhabung ermöglichen. Diesbezüglich stehen Varianten mit Druck- und Sensor-Tasten zur Auswahl.

3. Programmauswahl

Jeder Brotbackautomat bringt verschiedene Backprogramme mit sich, die bereits vorprogrammiert sind und nur noch ausgewählt werden müssen. Das erleichtert die Zubereitung ungemein. Vorausgesetzt die Programme entsprechen Ihren Vorstellungen. Möchten Sie regelmäßig neue Brotsorten ausprobieren, wäre ein Automat mit großer Programmvielfalt für Brote angemessen. Backen Sie leidenschaftlich gern Kuchen, muss der Küchenhelfer dahingehend genügend Programme parat haben. In einigen Geräten ist sogar das Kochen von Marmelade möglich. Jedes Programm ist optimal auf die Zutaten und den Backzeiten abgestimmt. Die verschiedenen Phasen, vom Kneten über das Aufgehen von Teig bis hin zum Backen, sind individuell konzipiert. Wer auf kreative Freiheit wert legt und experimentierfreudig ist, sollte einen Brotbackautomaten mit einem Programm für hausgemachten Teig kaufen. Damit können Sie sämtliche Einstellungen eigenhändig vornehmen und abseits fixer Vorgaben Rezeptideen testen. Menschen mit Glutenunverträglichkeit sollten darauf achten, dass sich glutenfreie Teigsorten zubereiten lassen. In modernen Produkten ist das ohne Weiteres machbar.

Sehr praktisch, ist eine automatische Zutatenbeigabe. Hat ein Automat diese Funktion, ist dieser mit einem separaten Fach für Kerne, Nüsse, Rosinen und ähnliches ausgerüstet. „Diese Zutaten fügt der Brotbackautomat dann entweder zum vorprogrammierten Zeitpunkt zu Ihrem Brotteig hinzu oder Sie können die Zutaten auf Knopfdruck zum Teig hinzufügen“, wird unter Brotbackautomat.org erklärt, einem Vergleichsportal mit aktuellen Produktempfehlungen. Wie die Plattform im Ratgeberteil rund um Brotbackautomaten ergänzt, geht diese Funktion mit einem erhöhten Anschaffungspreis einher. Aufgrund des zusätzlichen Komforts kann sich die Investition aber durchaus lohnen.

Tipp: Viele Programme erlauben das Festlegen bestimmter Faktoren, wie Brotgewicht und Bräunungsgrad. Diese Einstellungsmöglichkeiten bringen einen gewissen Spielraum mit sich, um die Backergebnisse anhand persönlicher Vorlieben zu beeinflussen.
Kürbiskerne

Kürbiskerne © pixabay.com / april1977071804.

4. Sichtfenster

Ein Sichtfenster ist keine Selbstverständlichkeit, sollte aber vorhanden sein, damit sich der Teig beobachten lässt, ohne den Deckel zu öffnen. Bedenken Sie, dass unnötiges Öffnen Temperaturschwankungen fördert und den Backvorgang unterbricht! Manche Brotbackautomaten verfügen ergänzend über eine optionale Beleuchtung für den Innenraum, um den Backvorgang noch besser zu sehen.

5. Timer

Ein Timer kann sinnvoll weil, wenn das Brot zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig sein muss. Ob der Funktionsumfang die Zeitvorwahl umfasst, ist vor dem Kauf nachzulesen.

6. Akustische Signale

Einer der größten Vorteile eines Brotbackautomaten besteht darin, dass Sie sich während des Backvorgangs anderen Dingen widmen können. Um das Ende der Backzeit nicht zu verpassen, sollte der Brotbackautomat mit einem akustischen Signal Meldung machen.

7. Eine oder zwei Backformen

Sie möchten regelmäßig zwei Brote gleichzeitig zubereiten? Dann sind Geräte mit zwei Backformen ideal. Darin können Sie auch unterschiedliche Teigsorten für Brote oder Kuchen backen.

8. Knethaken

Je nach Teig werden unterschiedliche Knethaken-Formen benötigt. Bei vielen Brotbackautomaten sind unterschiedliche Ausführungen direkt im Lieferumfang enthalten. Auch das Problem mit dem Loch im Brot haben inzwischen zahlreiche Hersteller gelöst und innovative Lösungen entwickelt. Die Produktbeschreibungen geben Auskunft.

Brote

Brote © pixabay.com
/ congerdesign

9. Temperaturkontrolle

Messen Sensoren im Innenraum des Backautomaten die Temperatur des Inhalts und passen diese automatisch an, hat das positiven Einfluss auf das Backergebnis.

10. Warmhaltefunktion

Um Teig nach dem Backen warmzuhalten, braucht es eine Warmhaltefunktion. Die ist nicht bei allen Automaten integriert.

11. Design

Abschließend sollte auch die Optik des Küchengerätes gefallen. Während einige Hersteller auf einen Korpus aus Edelstahl zurückgreifen, verwenden andere robuste Kunststoffe in Weiß. Edelstahl wirkt sehr edel, zeitlos und ist langlebig. Abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit sind aber Fingerabdrücke stark sichtbar. Kunststoff hat einen weniger eleganten Charme, reduziert aber das Gewicht der Gerätschaften und ist etwas pflegeleichter. Auch hinsichtlich der Form gibt es Unterschiede. Beliebt sind rechteckige und ovale Produkte.

Tipps zum Zubereiten und Rezeptideen

Sollten Sie noch nie mit einem automatischen Backgerät gearbeitet haben, empfehlen wird Ihnen sich vor dem Testen erster Rezepte mit dem Produkt vertraut zu machen. Wie ein Brotbackautomat richtig bedient wird, haben wir in unserem Beitrag zum Brotbacken Schritt für Schritt erklärt. Auch unser Ratgeber zum Backablauf in einem Backautomaten hilft und sichert gutes Gelingen. In den verlinkten Artikeln erfahren Sie alles zur korrekten Reihenfolge, in der Zutaten eingefüllt werden und wie das Programmieren klappt. Sollte trotz Tipps etwas schiefgehen, ermitteln Sie mit unserer Liste über typische Backfehler mögliche Ursachen. Ergänzend haben wir kreative Rezeptideen für Leckeres aus dem Backautomaten arrangiert. Verständliche und einfache Anleitungen beugen Missgeschicken vor:


Weitere Infos zum Brotbackautomat:

Backfehler beim Brotbackautomat
Backfehler beim Brotbackautomat
Wenn’s mal schief geht Brotbacken ist zwar keine unerlernbare Kunst, dennoch zählt das Motto „Übung macht den Meister“ auch hier. [...]
Brotbacktipps für den Brotbackautomat
Brotbacktipps für den Brotbackautomat
Schnelles Brotbacken mit Brotbackautomat Nicht jeder hat soviel Zeit, um regelmäßig gesundes Brot selbst zu backen. Mit einem modernen Brotbackautomaten [...]
Der Brot Backablauf im Backautomat
Der Brot Backablauf im Backautomat
So gelingt es sicher! Der Brotbackautomat übernimmt vollständig und automatisiert den Brotbackvorgang. Das bedeutet, dass Sie lediglich die Zutaten einfüllen [...]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.