Boeuf Bourguignon mit Pappardelle

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Boeuf Bourguignon
Boeuf Bourguignon © issgesund

Klassische Hausmannskost aus Frankreich! Boeuf Bourguignon: Ein besonders schmackhafter und reichhaltiger Eintopf mit geschmorten Rindfleisch, Karotten, Champignons und Speck in Rotweinsauce. Dieses Gericht erfordert Geduld bei der Zubereitung, welche allerdings mit köstlichen Aromen belohnt wird. Ideal für Feiertage oder um seinen Liebsten eine Freude zu machen. In diesem Rezept mit breiten Bandnudeln "Pappardelle" als Beilage - allerdings passen auch Salzkartoffeln. Kartoffelpüree oder einfach etwas gutes Weißbrot dazu.

Zutaten für Portionen

  • 1 kg Rinderschmorfleisch
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück Zwiebel
  • 5 Stück Knoblauchzehen
  • 150 g magerer Speck
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Rotwein Burgunder, Chianti oder Bordeaux
  • 500 ml Rinderbrühe oder Rinderfond
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 g Champignons
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Thymian
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • 500 g Pappardelle
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebel, Karotten, Knoblauchzehen in grobe aber mundgerechte Stück schneiden und zur Seite stellen.
  2. Das Rindfleisch in etwa 5 cm breite Stücke schneiden. In einem großen Topf das Olivenöl stark erhitzen und anschließend das Fleisch hinzugeben und von allen Seiten scharf anbraten, bis es schön dunkelbraun ist.
  3. Das gebratene Rindfleisch großzügig salzen und pfeffern - Tomatenmark sowie die geschnittenen Zwiebeln, Karotten, Knoblauchzehen hinzugeben und kurz eine Minute mitbraten.
  4. Den Rotwein, die Rinderbrühe bzw. den Rinderfond sowie die Petersilie, Thymian und Lorbeerblätter hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und anschließende die Hitze reduzieren, sodass die Flüssigkeit leicht köchelt und bei geschlossenen Deckel 2 Stunden garen lassen.
  5. Champignons halbieren und zusammen mit dem würfelig geschnittenen Speck in einer separaten Pfanne gut durchbraten, bis die Pilze keine Flüssigkeit mehr abgeben und der Speck leicht braun ist.
  6. Champignons und Speck in Topf zu dem Rindfleisch geben, kurz durchrühren, vom Herd nehmen und 30 Minuten ruhen lassen.
  7. Währendessen das Boeuf Bourguignon ruht in einen Topf 2 Liter Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen bringen und die Pappardelle nach der auf der Packung angegeben Zeit weichkochen.
  8. Wenn die Pappardelle gar sind, diese in einem Nudelsieb abseihen und zur Seite stellen. Das Boeuf Bourguignon mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Pappardelle auf den Tellern verteilen.
  9. Das Boeuf Bourguignon zu den Pappardelle geben und servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel