Chinesische Gemüsesuppe Rezept

Chinesische Gemüsesuppe
Chinesische Gemüsesuppe © Chris Meier BFF, Stuttgart, aus „KFZ-Diät“, Hädecke Verlag

Zutaten für Portion

  • 100 g Bambusschösslinge aus der Dose
  • 1 Karotte
  • 50 g Champignons oder Shiitakepilze
  • 30 g Glasnudeln oder Cellophannudeln
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Curry
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Frühlingszwiebel
  • einige Blättchen Koriander frisch

Zubereitung

  1. Die Bambusschösslinge gut abtropfen lassen, in feine Scheiben schneiden.
  2. Karotte schälen, in sehr feine Streifen schneiden.
  3. Die Champignons oder andere Pilze waschen, in feine Scheiben oder Streifen schneiden.
  4. Die Gemüse mit den Glasnudeln in die Gemüsebrühe geben, Sojasauce zugeben und alles zum Kochen bringen.
  5. Bei geringer Hitzezufuhr ca. 20 Minuten köcheln. Mit den Gewürzen abschmecken.
  6. Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und über die Suppe streuen, ggfs. die Korianderblättchen darüber geben.

Rezept Hinweise

Variationen: Kurz vor Ende der Garzeit noch 50 g Mungbohnensprossen in der Suppe erhitzen. Für eine gebundene Suppe: 1 EL Kartoffelstärke mit Wasser anrühren, in die heiße Suppe geben oder in die nicht mehr kochende Suppe 1 Messerspitze Johannisbrotkernmehl (Biobin) geben und erneut aufkochen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel