Feuriges Putenchili Rezept

Feuriges Putenchili
Feuriges Putenchili Foto: Unilever Austria GmbH
Ein schnelles und feuriges Puten-Chili-Rezept. Dieses Puten-Chili passt wunderbar zur Ballsaison und durchtanzten Nächten. Da muß es dann auch einmal richtig schnell in der Küche gehen. Mit der Basis für Gulasch bietet KNORR nicht nur Gulasch-Fans eine schmackhafte Variante, sich einfach und schnell ein besonderes Gericht zu zaubern. Im Handumdrehen gelingt eine saftig-zarte, herzhafte Familienspeise, die man zu jeder Tageszeit genießen kann.

Zutaten für Portionen

  • 150 g Maiskörner gekocht
  • 150 g rote Bohnen gekocht
  • 150 g weiße Bohnen gekocht
  • 125 g Lauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Chilischote klein
  • 150 g Putenbrust
  • 2 EL Maiskeimöl
  • 1 Pkg. KNORR Basis für Kartoffelgulasch
  • 1 Bund Schnittlauch klein
  • 1 TL Weinessig

Zubereitung

  1. Maiskörner sowie rote und weiße Bohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen.
  2. Lauch längs halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Knoblauch schälen und klein schneiden. Chili fein hacken.
  4. Putenbrust in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Putenbrust, Lauch und Chili in Maiskeimöl unter Rühren anbraten und mit 1/2 l kaltem Wasser aufgießen.
  5. KNORR Basis für Kartoffelgulasch einrühren und aufkochen.
  6. Maiskörner zugeben und das Gulasch zugedeckt 15 Minuten köcheln. Dabei öfters umrühren.
  7. Ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit rote und weiße Bohnen zugeben und mit kochen.
  8. Dann Schnittlauch grob schneiden. Chili mit Essig verfeinern und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Rezept Hinweise

Als Beilage passen hervorragend Tacochips, Reis oder Brot.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel