Berglinsenragout mit frischem Sommergemüse und Nudeln

  • Berglinsenragout mit frischem Sommergemüse und NudelnBerglinsenragout mit frischem Sommergemüse und Nudeln © issgesund

Hülsenfrüchte sind richtige Kraftpakete: Sie enthalten komplexe Kohlenhydrate
und jede Menge pflanzliches Protein, daher halten sie auch sehr lange satt! Wer sich gesund und abwechslungsreich ernähren möchte, der sollte auch pflanzliche Proteinquellen in seine Ernährung miteinbeziehen! Linsen, Kichererbsen und Bohnen sind vielseitig einsetzbar: Eintöpfe, Aufstriche, Pasta-Saucen oder Salate können mit ihnen zubereitet werden – es ist sicher für jeden etwas dabei!

In diesem Linsenragout haben wir Berglinsen verwendet, welche man ganz einfach selbst kochen kann. Wer getrocknete Hülsenfrüchte kauft und sie anschließend selber kocht, der spart nicht nur viel Geld, sondern auch den Verpackungsmüll der vorgekochten Hülsenfrüchte – diese werden meist in Dosen oder Gläsern verkauft. Berglinsen müssen am Vortag (oder wenigstens 12 Stunden) eingeweicht werden und kochen dann rund 20 Minuten. Man kann auch ganz einfach ein paar Linsen mehr einweichen und kochen und anschließend in einer Tupperdose im Kühlschrank für einige Tage aufbewahren – so muss man nicht für jedes Gericht extra Linsen einweichen.

Die Linsen kombinieren wir in diesem Rezept mit frischem Sommergemüse wie Tomaten, Auberginen , Paprika und Zucchini. Hier kombinieren wir das Ragout mit Nudeln, aber auch mit Reis oder glutenfreien Nudeln schmeckt es ausgezeichnet!

Berglinsenragout mit frischem Sommergemüse und Nudeln
Berglinsenragout mit frischem Sommergemüse und Nudeln
Vorbereitung 12 Stunden Einweichzeit Linsen
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 150 g Berglinsen getrocknet
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • Etwas Weißwein zum Aufgießen
  • 1/2 Auberginen
  • 1 Zucchini
  • 200 g Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Oliven
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 Handvoll Basilikum frisch
  • 1 Pkg. Mozzarella
  • 250 g Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cumin
  • Etwas Rapsöl oder Olivenöl zum Anbraten
Vorbereitung 12 Stunden Einweichzeit Linsen
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 150 g Berglinsen getrocknet
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • Etwas Weißwein zum Aufgießen
  • 1/2 Auberginen
  • 1 Zucchini
  • 200 g Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Oliven
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 Handvoll Basilikum frisch
  • 1 Pkg. Mozzarella
  • 250 g Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cumin
  • Etwas Rapsöl oder Olivenöl zum Anbraten
Berglinsenragout mit frischem Sommergemüse und Nudeln

Anleitungen

  1. Die Linsen mindestens 12 Stunden (am besten über Nacht) in reichlich Wasser einweichen. Hier finden sie weitere Infos zum Bohnen kochen.
  2. Das Wasser abgießen und die Linsen in ungesalzenem Wasser rund 20 Minuten kochen.
  3. Die Linsen abgießen und beiseite Stellen.
  4. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl in einer Pfanne anrösten.
  5. Das restliche Gemüse klein schneiden und gemeinsam mit den ganzen Rosmarinzweigen kurz mitbraten lassen.
  6. Mit etwas Weißwein ablöschen und das Ragout rund 15 Minuten kochen (eventuell etwas Wasser beigeben, falls das Gemüse zu wenig Wasser abgegeben hat).
  7. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  8. Die Oliven in kleine Stücke schneiden und den Basilikum hacken. Beides gemeinsam mit den Linsen in das Ragout mischen.
  9. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.
  10. Mit Salz, Pfeffer und Cumin abschmecken und das Ragout gemeinsam mit den Nudeln anrichten und mit etwas Mozzarella und Basilikum servieren.

Rezept Hinweise


Weitere interessante Rezepte für sie:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.