Pikante Palatschinke / Pfannkuchen mit Räucherforelle

Pikante Palatschinken mit Räucherforelle
Pikante Palatschinken mit Räucherforelle © issgesund

Palatschinken müssen nicht immer süß sein. Viele kennen diese auch mit herzhaften Füllungen wie Spinat, Käse oder Schinken.  Diese pikante Palatschinke überzeugt mit geräucherter Forelle, knackigen Salatgurken- und Karottenstreifen sowie einer würzigen Frischkäse-Kren-Mischung. Statt Milch wird für den Palatschinken-Teig sprudelndes Mineralwasser verwendet, sodass die dünnen Pfannkuchen noch luftiger und fluffiger werden. Das Gericht eignet sich auch wunderbar als Party-Snack für Gäste und bereichert jedes kalte Buffet. Einfach die gerollten Palatschinken in kleine Häppchen schneiden und schon hat man im Handumdrehen köstliches Finger-Food, das auf jeder Feier eine köstliche Ergänzung zu einem trockenen Glas Weißwein ist. 

Zutaten für Portionen

  • 200 g Räucherforelle
  • 1/4 Stück Salatgurke
  • 4 EL Frischkäse
  • 1 TL Kren
  • 1 Stück Karotte
  • 70 g Mehl
  • 3 Stück Eier
  • 120 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1 Stück Zitrone
  • Butter nach Bedarf zum Ausfetten der Pfanne
  • Olivenöl nach Bedarf zum Ausfetten der Pfanne

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Eier in einer Schüssel verquirlen, Mineralwasser hinzugeben und das Mehl in kleinen Portionen langsam unterrühren, sodass sich keine Klumpen bilden und eine geschmeidiger, gleichmäßiger Teig entsteht. Diesen mit je einer Fingerspitze Salz & Pfeffer würzen.
  2. Für die Palatschinken in einer beschichteten Pfanne etwas Butter zusammen Olivenöl erhitzen, Teig portionsweise in die Pfanne gießen und von beiden Seiten goldgelb backen. Die Palatschinken zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  3. Während die Palatschinken abkühlen, den Frischkäse mit Kren vermengen sowie die Karotte und die Salatgurke in feine lange Streifen schneiden.
  4. Eine Hälfte der Palatschinke / des Pfannkuchens mit etwas Frischkäse bestreichen und mit den Karotten- und Salatgurkenstreifen belegen. Ein Stück Räucherforelle hinzugeben und diese mit etwas Zitronensaft beträufeln. Palatschinken nach Belieben zusammenrollen oder zusammenklappen und danach servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel